Neuigkeiten

Aktuelle Neuigkeiten finden Sie auf die Schnelle auf der Seite News.

SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern 1975 e. V.
Vereinsbüro
Frühlingstraße 48

97980 Bad Mergnetheim-Apfelbach

Telefon/Fax: 07931/44827

E-Mail: info@spvggapfelbach-herrenzimmern.de

 

Können wir etwas für Sie tun? Dann nehmen Sie Kontakt auf!

 

Herzlich Willkommen auf der Homepage der 

SpVgg Apfelbach/Herrenzimmern

Aktueller Spielbericht:

Sonntag 19.05.2019

Weikersheim/S. – Apfelb./H. 1:1 Tore: 1:0 (36.) S. Lutz, 1:1 (90.) Devlic.

Bei herrlichem Fußballwetter kam die SGM Weikersheim/Schäftersheim gegen Kellerkind Apfelbach nicht über ein 1:1 hinaus. Den ersten Aufreger des Spiels gab es bereits nach drei Minuten. Nach einem missglückten Abstoß des Apfelbacher Torspielers wurde Zienecker zu Fall gebracht, nachdem er allein auf das gegnerische Tor zugelaufen war. Gleichzeitig spielte der Apfelbacher Verteidiger jedoch auch den Ball, was den nicht gegebenen Elfmeter rechtfertigt. Apfelbach beschränkte sich in der ersten Hälfte aufs Verteidigen, während der Tabellenführer das Spiel machte. In der Folge hatte die SGM mehrere Chancen und wurde insbesondere durch Standards zweimal durch den starken Abwehrchef Lutz gefährlich, der den Ball jeweils knapp am Tor vorbei köpfte. Aus dem Spiel heraus agierte die Spielgemeinschaft gegen tief stehende Apfelbacher oft etwas zu hektisch, was zu vielen langen Bällen führte und den Spielfluss immer wieder störte.

 

Die letzte Präzision fehlte beim letzten Pass oftmals. Nach 30 Minuten hatte dann überraschenderweise Apfelbach nach einem Weikersheimer Ballverlust die beste Chance des Spiels, als Gotthardt nach einer halbhohen Hereingabe den Ball freistehend aus etwa sieben Metern volley über das gegnerische Tor setzte. Nach 36 Minuten fiel dann die letztlich verdiente Führung für die Heimelf. Nach einer Ecke setzte Lutz den Kopfball an die Unterkante der Latte, ehe Schmitt auf der Torlinie abstaubte. Immer wieder kam die SGM zu guten Torchancen, konnte die Vorentscheidung jedoch nicht herbeiführen. Apfelbach strahlte vor allem durch Standards Gefahr aus. In der 75. Minute vereitelte Keeper Bauer eine gute Gästechance nach einem gefährlichen Kopfball. In der 86. Minute hatte Unterwerner nochmals die große Chance auf das 2:0, nachdem er sich stark durchgesetzt hatte. Wieder fehlte jedoch das Zielwasser. In der 90. Minute kam Apfelbach dann doch noch zum glücklichen Ausgleich, als eine Flanke von der rechten Seite per Kopf von Devlic ins lange Eck befördert wurde.